Weinbausoftware VinoPro

Alles hat mal ein Ende….

nach 30 Jahren Entwicklung wurde 2019 das Ende der Software VinoPro angekündigt. Und damit es kein Ende mit Schrecken gibt, wurde das Ende sehr früh angekündigt. Bis Ende 2022 bleibt die Entwicklung  noch in vollem Umfang bestehen. Und auch danach hört  das Programm ja nicht auf zu arbeiten, sondern wird noch weiter funktionieren.

Kein Grund zur Panik

Wenn eines der bislang führenden Weinbauprogramme aufhört, dann sorgt dies natürlich für Unruhe bei den Anwendern.

Doch es besteht keinerlei Grund zur Sorge oder zur Panik. Denn noch läuft VinoPro – noch wird es auch programmtechnisch gepflegt.

Ich bleibe als Ansprechpartner erhalten

VinoPro wird enden – doch ich bleibe allen Kunden – die das wünschen als Ansprechpartner erhalten. Somit kann ich Sie weiterhin bei der Arbeit mit VinoPro unterstützen. Ich kann Sie aber auch bei der Suche nach einer neuen Softwarelösung beraten.

Das bin ich meinen Kunden schuldig

Unabhängig von der Lösung, die Sie einsetzen möchten, werde ich Sie gerne bei der Suche unterstützen. Denn

  • ich kenne den Markt
  • ich kenne Ihre Anforderungen
  • obwohl ich ein Programm empfehle kann ich neutral beraten

Ich kann auch das "neue" Programm betreuen

Inzwischen habe ich mich nur nur gründlich in WINESTRO.CLOUD (früher: weinbau-online.de) eingearbeitet, ich bin auch offizieller Partner von WINESTRO.

Dazu musste ich zahlreiche Schritte der Zertifizierung durchlaufen. WINESTRO hat ein strenges Qualitätsmangement. So wird sicher gestellt, dass der Kunde immer richtig beraten wird.

Silver-Partner

Inzwischen wurde mir das Level “Silber-Partner” von WINESTRO verliehen. Ich kann Sie also nicht nur rund um die Software beraten, ich kann auch Datenübernahmen und Schulungen eigenständig durchführen. Dies wurde von WINESTRO geprüft und mit dem Partner-Siegel bestätigt.